"Teambildung- auch in der Pubertät möglich?" - Projekt mit Schülern der Paul- Werner-Oberschule Cottbus

Im Rahmen der "Initiative SekundarstufeI" (INISEK) gingen die vier 7. Klassen vom 20.06.-24.06.2016 auf eine besondere Projektfahrt.

Für die 102 SchülerInnen stand Teambildung und Sozialkompetenzerweiterung auf dem Programm – anstatt Urlaub am Strand. Untergebracht im KIEZ "Am Braunsteich" in Weißwasser erlebten die SchülerInnen in fünf Tagen vielfältige Übungen und Aufgaben zur Stärkung der Klassen-gemeinschaft und zum gewaltfreien Miteinander.

Die acht TrainerInnen der Fahrten-Ferne-Abenteuer gGmbH hatten ein abwechlungsreiches Programm vorbereitet. Um die Erwartungen und Wünsche der SchülerInnen zu erfragen und den Eltern ihr Konzept vorzustellen, führten die TrainerInnen im Vorfeld an der PWOS einen Kennenlerntag durch. Während einer Elternversammlung wurden die Eltern mit den im Mittelpunkt stehenden Inhalten des Klassentrainings vertraut gemacht. Dabei sollte es unter anderem um das Kennenlernen der eigenen Grenzen und die Rücksichtnahme auf die Grenzen anderer gehen. Die TrainerInnen schlugen den Eltern vor, dass die Handys der Kinder zu Hause bleiben sollten. Diese Idee wurde von der Mehrheit der Elternschaft unterstützt.

Ein wichtiger Bestandteil der Projektfahrt waren erlebnispädagogische Übungen, die die Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit in den Gruppen stärken sollten. Die Arbeit in den Klassen verlief nicht immer problemlos. Auseinandersetzungen zwischen Mitschülern wurden von den TrainerInnen gemeinsam mit den KlassenlehrerInnen im Rahmen der Thematik "Konfliktbewältigung" aufgegriffen und geschlichtet.

Besondere Highlights für die SchülerInnen waren die verschiedenen Kletteraktionen, die von ihnen viel Mut, Kraft und Vertrauen in die Mitschüler abverlangten. Zum Beispiel konnten die SchülerInnen die Riesenleiter nur zu zweit und mit gegenseitiger Unterstützung bewältigen.Weitere Höhepunkte waren das Bogenschießen und die Nachtaktion, bei der sich die SchülerInnen vor allem auf ihren Hör- und Tastsinn verlassen mussten. Neben den vielen lehrreichen Übungen gab es auch  Freizeit. Diese nutzten die SchülerInnen für gemeinsames Singen am Lagerfeuer oder Fußball spielen.

Die TrainerInnen wurden von den KlassenlehrerInnen unterstützt, wobei diese ihre SchülerInnen in einem ungewohnten Rahmen beobachten sowie auf eine neue Art und Weise kennenlernen konnten.

Am 4.07.2016 werden die TrainerInnen die Klassen erneut besuchen, um dieses gelungene Projekt zum Abschluss zu bringen. Sie sind gespannt, ob Veränderungen in den Klassen sichtbar geworden sind.

Die INITIATIVE SekundarstufeI wird durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert. Dieses Projekt war für die Eltern der SchülerInnnen kostenlos, doch mit Sicherheit nicht umsonst.

Aktuelle Termine

Di., 20. Apr. 2021
Klasse 10: Schriftliche Prüfung im Fach Englisch

Fr., 30. Apr. 2021
Klasse 10 Vorprüfung Mathematik

Mi., 12. Mai. 2021
Nachschreiben Prüfung 10 Englisch

Projekte Jugendhilfe/ Schule 2020

Wir möchten an dem Projektmodell Integrative Lerngruppen von Schule und Jugendhilfe für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 (Modell A) teilnehmen. >> weiterlesen