Im derzeitigen Schuljahr 2020/2021 werden an der Paul- Werner- Oberschule insgesamt 48 Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf integriert. Davon haben 46 Schülerinnen und Schüler den sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ und 2 Schüler besonderen Förderbedarf im Bereich "emotionale und soziale Entwicklung".

In Form des gemeinsamen und des individuellen Kleingruppenunterrichtes werden diese Schüler durch folgende vier an der Schule tätige Sonderpädagogen:

Frau Seidel

Frau Brüning

Frau Müller und

Frau Hummel betreut.

Grundlage für den gemeinsamen Unterricht sind inhaltsgleiche, aber zieldifferente Lerninhalte des Rahmenlehrplanes der Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“.

Strukturell ist der gemeinsame Unterricht an der Paul-Werner-Oberschule so organisiert, dass die Fächer Deutsch und Mathematik in den Jahrgangstufen 7 und 8 im Zwei-Lehrer-System unterrichtet werden. Ab Jahrgangsstufe 9 erfolgt der Unterricht in diesen beiden Fächern meist in Kleingruppen, kann jedoch auch in einzelnen Fällen aufgrund individueller Lernvoraussetzungen im gemeinsamen Unterricht durchgeführt werden.

Zentral erarbeitete Vergleichs- und Abschlussarbeiten in Deutsch und Mathematik sind für diese Schüler in der Jahrgangstufe 10 verbindlich.

Jeweils drei Klassen jeder Klassenstufe werden als Integrationsklassen mit bis zu 28 SchülerInnen, davon maximal vier mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkt, geführt. Diese Schüler haben die Möglichkeit die 10.Klasse mit dem Abschluss der Schule mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ zu beenden.

Aktuelle Termine

Di., 20. Apr. 2021
Klasse 10: Schriftliche Prüfung im Fach Englisch

Fr., 30. Apr. 2021
Klasse 10 Vorprüfung Mathematik

Mi., 12. Mai. 2021
Nachschreiben Prüfung 10 Englisch

Projekte Jugendhilfe/ Schule 2020

Wir möchten an dem Projektmodell Integrative Lerngruppen von Schule und Jugendhilfe für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 (Modell A) teilnehmen. >> weiterlesen